Wurzeln im Berner Seeland




Heiris Grosseltern und Heiris Vater vor dem grosselterlichen Haus in Hagneck/BE

Geboren am 3. März 1926 in Täuffelen/BE mit den Vornamen Heinrich Karl, als Sohn von Hermann Gross und von Blanka (Blanche) Gross geb. Laubscher. Im Geburtsschein von Heiri ist als Beruf des Vaters „Fabrikarbeiter“ eingetragen, während im Eheschein vom 11. Mai 1925 als Beruf Landwirt vorgemerkt ist. Hermann, der am 18. November 1900 in Hagneck geboren wurde, wuchs in einem kleinen Bauern-Heimet in Hagneck/BE als Jüngster von sieben Kindern auf. Sein Vater – Heiri’s Grossvater – arbeitete als Hilfsmaschinist bei den Bernischen Kraftwerken (BKW), da der kleine Bauernbetrieb keine genügende Existenzgrundlage für die grosse Familie bot. Die Mutter war die Aelteste von vierzehn Kindern und stammte aus Täuffelen. Ihr Vater betrieb dort eine Bäckerei. Im Dorf nannte man die Mutter „Beck-Blanki“. Sie erblickte am 18. Juli 1897 in Neuilly s. Seine in Frankreich das Licht der Welt und erlernte nach der Schulzeit in Täuffelen im Pensionat St. Ursule in Fribourg den Beruf einer Modistin. Der Stammbaum der Familie Gross lässt sich in den Büchern der Kirchgemeinde Siselen und der Gemeindekanzlei Finsterhennen bis in das Jahr 1540 zurückverfolgen.